Kinderwunschtee: Richtige Anwendung fĂĽr Ihren Kinderwunsch

Obwohl aus medizinischer Sicht alles in Ordnung ist, kann es dennoch dauern, bis es mit einer Schwangerschaft klappt. Neben einem gesunden Lebensstil können auch Folsäure und so genannte Kinderwunschtees dabei helfen, schneller schwanger zu werden und optimale Bedingungen fĂĽr das Baby zu schaffen. Denn in der Zeit vor der Schwangerschaft, der sogenannten präkonzeptionellen Phase, werden im weiblichen Körper die Grundlagen fĂĽr eine gesunde Schwangerschaft und die bestmögliche Entwicklung des Babys gelegt.

Gläserne Teekanne mit losen Teeblättern

Kinderwunschtee: Pflanzliche Hilfe fĂĽr die Schwangerschaft

Kinderwunschtee kann eine gute Begleitung für die Kinderwunschzeit sein und den Zyklus sowie die Fruchtbarkeit zusammen mit der richtigen Ernährung unterstützen. Er enthält natürliche Kräuter, die eine Frau mit Kinderwunsch zu sich nehmen sollte. Geschmacklich ähnelt der Tee einem Kräutertee.


Dabei gibt es unterschiedliche Sorten von Kinderwunschtee, die je nachdem, welche Beschwerden vorliegen, ausgewählt werden können. Sogenannter Zyklustee reguliert etwa den weiblichen Zyklus. Dabei werden unterschiedliche Teesorten in der ersten bzw. zweiten Hälfte des Zyklus getrunken. Zyklustee 1 kommt in der Phase vor dem Eisprung zum Einsatz, wohingegen Zyklustee 2 nach dem Eisprung getrunken werden sollte. Besonders bekannt ist daneben der Tee aus dem Kraut Frauenmantel. Er soll sich positiv auf die Durchblutung des Frauenbeckens auswirken und das Geschlechtshormon Progesteron - und damit den Eisprung - fördern. Zu anderen populären Sorten bei Kinderwunsch zählen der Himbeerblättertee, Nestreiniger fĂĽr die Körperentgiftung und der Klapperstorchtee.


Häufig werden diese Teesorten mit folgenden Kräutern vermischt:

  • Basilikum zur Förderung des Eisprungs & Steigerung der sexuellen Lust.

  • Goldrute zur Stärkung der Nieren.

  • Gundelrebe zur Reinigung von Haut und Schleimhaut.

  • Scharfgabe zur Förderung der Eizell-Einnistung in der Gebärmutter.

Selbstverständlich ist Kinderwunschtee kein Garant für eine Schwangerschaft. Eine Verbesserung der Fruchtbarkeit ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Nach einem Urteil des Oberlandesgerichtes Köln vom Juni 2019 dürfen Händler ihr Produkt auch nicht mehr „Kinderwunsch-Tee“ nennen, wenn kein wissenschaftlicher Nachweis dafür vorliegt, dass sich der Tee förderlich auf die Empfängnis auswirkt.


Wer seinem Körper aber etwas Wohltuendes bieten möchte und ein gutes Gefühl dabei hat, für den ist eine Tasse Tee die richtige Wahl, um eine Schwangerschaft zu begünstigen.

Welche Teesorten unterstĂĽtzen beim Schwangerwerden?

Zyklustee

Rooibos-Tee eignet sich prima fĂĽr schwangere Frauen, denn er enthält kein Koffein. AuĂźerdem ist er reich an Eisen, wovon Schwangere besonders profitieren, da sie einen erhöhten Bedarf haben. Tatsächlich brauchen schwangere Frauen doppelt so viel Eisen wie Nichtschwangere. Vor allem Vegetarier mĂĽssen also darauf achten, genug Eisen zu sich zu nehmen. Extra-Bonus: Rooibos-Tee hat eine beruhigende Wirkung und kann Magen-Darm-Probleme und Ăśbelkeit lindern. Im Sommer können Sie einfach einen leckeren Eistee daraus machen!

BIO Zyklustee 1

Die Basaltemperatur ist in der ersten Zyklushälfte niedriger als in der zweiten, daher wird dieser Tee auch Tieflagen-Tee genannt. Zu den Zutaten zählen Himbeerblätter, Rosmarin, Beifuß, Salbei und Holunderblüten. Um vom positiven Effekt des Tees zu profitieren, sollten 3 Tassen des Kräutertees ab dem ersten Tag der Periode bis zum Eisprung getrunken werden.


In der ersten Zyklushälfte kann der Zyklustee dafür sorgen, dass die Gebärmutter besser durchblutet wird. Der Eisprung wird angeregt ebenso wie die Bildung von Östrogen und Progesteron. Damit kann der Tee den Zyklus stabilisieren, den Körper beim Eisprung unterstützen und mit Geduld einen Beitrag zum eigenen Baby leisten.

BIO Zyklustee 2

Der Vita Et Natura BIO Zyklustee 2 enthält Frauenmantel, Schafgarbe und Brennnessel aus kontrolliertem biologischen Anbau und sollte in der 2. Hälfte des Zyklus - also nach dem Eisprung - getrunken werden. Er wird nach einem Hebammen-Rezept hergestellt und ihm wird nachgesagt, die Einnistung der befruchteten Eizelle zu unterstĂĽtzen. In dieser Phase ist vor allem das Gelkörperhormon Progesteron entscheidend. Der Kräutertee kann auf natĂĽrliche Weise zur Produktion dieses Gestagens beitragen. Auch bei Frauen, die keinen Kinderwunsch haben, kann der Tee ausgleichend wirken. Der Bluteisenspiegel wird aufgefĂĽllt und den Beschwerden des prämenstruellen Syndroms (PMS) kann entgegengewirkt werden. Regelmäßig eine Tasse des Zyklustees zu trinken, kann darum auch Frauen ohne Kinderwunsch helfen.

Kinderwunschtee und Co.: Synergien durch kombinierte Ansätze

Der Kinderwunschtee ist eine beliebte Methode, um die Fruchtbarkeit auf natĂĽrliche Weise zu unterstĂĽtzen. Doch fĂĽr eine umfassende und effektive Herangehensweise kann es sinnvoll sein, diesen mit weiteren Ansätzen zu kombinieren. 


Traditionelle chinesische Medizin beispielsweise setzt seit Jahrtausenden auf Akupunktur, um das hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen, den Blutfluss zur Gebärmutter zu fördern und Stress zu reduzieren. Parallel dazu können Yoga und Meditation dazu beitragen, Körper und Geist in Einklang zu bringen und speziell auf eine Schwangerschaft vorzubereiten. Fertilitäts-Yoga legt dabei einen Fokus auf den Unterleib.


Frauen die Yoga machen

Um den optimalen Zeitpunkt für eine Empfängnis zu identifizieren, hat sich die Temperaturmethode bewährt, bei der durch tägliches Messen der Basaltemperatur der Eisprung ermittelt wird. Zusätzlich kann die Homöopathie helfen, hormonelle Ungleichgewichte auszugleichen, wobei es hierbei essenziell ist, unter der Anleitung eines erfahrenen Homöopathen zu agieren.


Schließlich kann die Physiotherapie dazu genutzt werden, mögliche physische Blockaden im Beckenbereich zu adressieren und zu lösen. Ein integrativer Ansatz, der den Kinderwunschtee mit diesen Methoden kombiniert, kann somit eine ganzheitliche Unterstützung des Kinderwunsches darstellen. Es empfiehlt sich jedoch, vor jeglicher Anwendung mit Ihrem behandelnden Arzt zu sprechen, inwiefern die Ansätze bei Ihnen sinnvoll sein könnten.

Ab wann und wie lange sollte ich Kinderwunschtee trinken?

Wie oben schon skizziert, kann in Kinderwunschtee fĂĽr die erste und die zweite Zyklushälfte unterschieden werden. In der ersten Zyklushälfte soll durch die Kräuter des Kinderwunschtees der Eisprung gefördert werden. Der Zyklus Tee 1 kann während der ersten Zyklushälfte zur Harmonisierung getrunken werden, vom ersten Tag der Periodenblutung bis zum Eisprung. Nach dem Eisprung wird das Trinken des Zyklus Tees 2 empfohlen, der die Einnistung der befruchteten Eizellen unterstĂĽtzt. Die Einnahme sollte bei erfolgreicher Einnistung nach etwa 6 Wochen pausiert werden. Nestreiniger Tee und andere Kinderwunsch Tees sind nicht an den Zyklus gebunden und eignen sich deshalb auch bei unregelmäßiger Periode.


Täglich kann etwa ein Liter Tee getrunken werden. Kinderwunsch Tee soll im Zusammenspiel mit der passenden Ernährung und einer ausreichenden Versorgung mit Nährstoffen die Fruchtbarkeit positiv unterstützen.

Diese Vitamine können Sie zusätzlich zum Kinderwunschtee einnehmen

  • Folsäure: Ein unverzichtbares B-Vitamin, das in den frĂĽhen Entwicklungsstadien einer Schwangerschaft eine entscheidende Rolle spielt. Die rechtzeitige Einnahme von Folsäure reduziert das Risiko von Neuralrohrdefekten beim Ungeborenen und unterstĂĽtzt die allgemeine pränatale Gesundheit.

  • Eisen: Ein wesentlicher Bestandteil fĂĽr die Produktion von roten Blutkörperchen. Bei Frauen kann ein Eisenmangel zu Anovulation (fehlender Eisprung) und einer verminderten Eizellenqualität fĂĽhren. Die Ergänzung mit Eisen kann die allgemeine Fruchtbarkeit verbessern.

  • Omega-3-Fettsäuren: Diese essenziellen Fettsäuren, häufig in Fischöl gefunden, spielen eine SchlĂĽsselrolle bei der Entwicklung des Gehirns und der Augen beim Fötus. Sie unterstĂĽtzen auch eine gesunde Zellmembran, was fĂĽr die Eizellqualität von Bedeutung ist.

  • Vitamin D: Bekannt als das "Sonnenvitamin", beeinflusst es positiv die Fruchtbarkeit und unterstĂĽtzt die Implantation des Embryos. Ein ausreichender Vitamin-D-Spiegel kann den Eisprung und die Qualität der Gebärmutterschleimhaut verbessern.

  • Zink: Ein Spurenelement, das eine zentrale Rolle bei der Hormonregulation spielt. Bei Männern verbessert Zink die Spermienqualität und -quantität, während es bei Frauen die Fruchtbarkeit durch eine bessere Eizellreifung unterstĂĽtzt.

Welcher Tee sollte in der Schwangerschaft nicht getrunken werden?

Bei den meisten Tees gilt während der Schwangerschaft: Die Dosis macht das Gift. Viele Tees können etwa gegen Übelkeit, Schlaflosigkeit und Magen-Darm-Beschwerden helfen. Jedoch sollten nicht mehr als 2-3 Tassen pro Tag getrunken werden. Viele Kräuter können etwa vorzeitige Wehen auslösen, wenn sie in großer Menge getrunken werden. Hierzu zählen etwa Pfefferminze, Ingwer, Salbei, Süßholzwurzel und Himbeerblätter.


Grüner und schwarzer Tee sind grundsätzlich erlaubt, jedoch aufgrund des Teeins nur in Maßen. Wie auch bei Kaffee sollten Schwangere stets bedenken, dass das Teein seine Wirkung auch beim Ungeborenen entfaltet. Grüner Tee ist dabei etwas sanfter als schwarzer Tee. Dennoch sollten auch hier nur maximal 2-3 Tassen am Tag getrunken werden.

FAQ

Wie schnell wirkt Kinderwunschtee?

Anders als bei Medikamenten, ist bei pflanzlichen Therapien ein wenig Geduld gefragt. Wichtig ist, dass Sie den Tee bei Kinderwunsch regelmäßig über mehrere Wochen hinweg trinken. Auf diese Weise können Hormone allmählich ins Gleichgewicht gebracht werden. Zudem garantiert der Kinderwunschtee eine schnelle Schwangerschaft nicht. Vielmehr unterstützt er den Körper bei der Erfüllung des Kinderwunsches auf natürliche Weise.

Wie muss Kinderwunschtee zubereitet werden?

Egal, für welchen Tee Sie sich entscheiden – die Kräuter sollten nahezu immer mit kochendem Wasser übergossen werden. Meist ist ein Teelöffel pro Tasse ausreichend. Anschließend lassen Sie den Tee etwa 10 Minuten ziehen und entfernen anschließend die Kräuter aus dem Wasser. Die genaue Zubereitung finden Sie jedoch meist auf der Verpackung des Tees.

Welcher Tee ist der richtige fĂĽr mich?

Tees wirken bei jeder Frau unterschiedlich gut. Hinzu kommt, dass die Wirkung des Tees nicht von heute auf morgen einsetzt. Mit unseren vorgestellten Tees legen Sie einen guten Grundstein fĂĽr einen regelmäßigen Zyklus. Es ist jedoch immer sinnvoll, mit der Frauenärztin abzuklären, welcher Tee fĂĽr Sie der richtige ist. Manchmal können Wechselwirkungen mit Medikamenten entstehen. Sobald Sie schwanger sind, sollten Sie ebenfalls mit Ihrer Gynäkologin oder Hebamme RĂĽcksprache halten.