Kinderwunsch Informationen

Unerfüllter Kinderwunsch?

Wir unterstützen Paare auf dem Weg zum Wunschkind!

Mit FERTILA® finden Sie ein passendes Kinderwunschzentrum. Zudem bieten wir aktuelle Informationen, Interviews, Erfahrungsberichte, Fakten und Fachartikel zu den Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft und Kinderwunschbehandlung.

Für das Leben!

Kinderwunschzentrum oder Artikel finden

media bar logos
Baby

Unerfüllter Kinderwunsch

Lediglich acht Prozent der kinderlosen Paare haben sich bei ihrer Familienplanung bewusst gegen ein eigenes Kind entschieden. Bei jedem fünften Paar bleibt die Schwangerschaft aus; Das gilt auch für Eltern, die bereits ein Kind haben und sich noch ein Kind wünschen.

Es gibt etwa 1,5 Millionen Paare mit unerfülltem Kinderwunsch in Deutschland. Medizinische Ursachen für Unfruchtbarkeit liegen in ca. 1/3 der Fälle beim Mann, in 1/3 bei der Frau und in 1/3 bei beiden Partnern. Für die Fruchtbarkeit der Frau spielt das Lebensalter eine große Rolle.

Beratung für Kinderwunschbehandlung

Schwanger werden

Trotz Berechnung der fruchtbaren Tage klappt es nicht immer mit dem Eisprung. Gesunde Ernährung und Lebensweise für Frau und Mann kann hilfreich sein. Falls auch nach einem Jahr die Schwangerschaft auf natürlichem Weg ausbleibt, kann eine Fruchtbarkeitsstörung vorliegen. Mögliche Ursachen können vielfältig sein.

Bei entsprechender Diagnose kann eine Behandlung mittels künstlicher Befruchtung (IVF und ICSI) erwogen werden.

Baby

Unerfüllten Kinderwunsch behandeln

Die Reproduktionsmedizin ist eine Chance bei unerfülltem Kinderwunsch. Auch in fortgeschrittenem Alter kann eine Frau noch schwanger werden und ein Kind bekommen.

Je nach persönlicher Vorgeschichte können die Erfolgsaussichten sehr gut sein. Die bekanntesten Behandlungsmethoden umfassen Hormonelle Stimulation, Insemination, Samenspende und künstliche Befruchtung. Auch für lesbische Paare mit Kinderwunsch sind Behandlungen möglich.

Kinderwunschpraxis

Medizinische Möglichkeiten

Die Therapie in einer Kinderwunschpraxis ist oft die letzte Chance auf ein Baby. Unterstützung bei der Kostenübernahme bieten private und gesetzliche Krankenkassen. Wegen der großen Belastung können begleitende psychologische Hilfen ratsam sein.

Frauen bis zu einem Alter von ca. 35 Jahren können mittels Social Freezing den Kinderwunsch verschieben. Die Frau gewinnt durch die Behandlung ein Zeitfenster bis zu 10 Jahren, bis sie bereit ist für ein Leben mit Mann und Kind und schwanger werden möchten.

Neue Artikel

Blastozyste

Blastozyste und Blastozystentransfer – Ablauf und Chancen

Bei einem Blastozystentransfer werden Embryonen im Rahmen der künstlichen Befruchtung erst in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium übertragen. Dieses Stadium wird normalerweise fünf Tage nach der Follikelpunktion erreicht. Die Methode kann die Chancen auf eine Schwangerschaft im Rahmen einer IVF/ICSI erheblich steigern.

PMS

Prämenstruelles Syndrom (PMS): Symptome, Verlauf, Ursachen, Diagnose und Behandlung

Das prämenstruelle Syndrom bezeichnet körperliche und psychische Beschwerden vor Beginn der Menstruationsblutung. Die Ursachen des PMS sind nicht vollständig geklärt. Die Symptome äußern sich ausschließlich zwischen Eisprung und Menstruation. 20 bis 40 Prozent aller Frauen leiden zumindest unter einer leichten Ausprägung des PMS.

Gebärmutterspiegelung

Gebärmutterspiegelung – Was ist zu beachten?

Die Hysteroskopie - auch als Gebärmutterspiegelung bekannt - ist ein diagnostischer oder operativer Eingriff am Körper einer Frau. Dabei wird die Gebärmutterhöhle mit Hilfe eines Endoskops untersucht. Lesen Sie, wann eine Gebärmutterspiegelung eingesetzt wird, wie sie abläuft und welche Risiken und Kosten damit verbunden sind.

Themen