Erfahrungsberichte und Interviews

Erfahrungsberichte zur künstlichen Befruchtung und Interviews mit Reproduktionsmedizinern sowie Kinderwunsch-Experten.

Wir stellen führende Experten der Reproduktionsmedizin vor, um Kinderwunschzentren greifbar zu machen. Auch Spezialisten aus verwandten Bereichen der Kinderwunschbehandlung kommen zu Wort. Und Sie finden bei uns Erfahrungsberichte von Frauen und Paaren, die sehr persönlich mit unerfülltem Kinderwunsch konfrontiert sind oder waren.

Franziska Ferber

Franziska Ferber im Interview: Coaching und Beratung für Menschen mit unerfülltem Kinderwunsch

Franziska Ferber ist ausgebildeter systemischer Coach und Beraterin für Menschen mit unerfülltem Kinderwunsch. Die Münchnerin war selbst viele Jahre in Kinderwunschbehandlung. Neben dem Coaching hat Frau Ferber eigene Online Kurse entwickelt und auch Bücher zum Thema Kinderwunsch veröffentlicht.

Tahe Fertilidad Labor

Interview mit Dr. Emilio Gómez Sánchez, Embryologe und Leiter des IVF-Labors beim Kinderwunschzentrum Tahe Fertilidad

Dr. Emilio Gómez ist Embryologe und Leiter des reproduktionsmedizinischen Labors bei Tahe Fertilidad. Er besitzt seit 1989 Erfahrung in der Reproduktionsmedizin und ist anerkannter Experte, auch durch seine wissenschaftliche Arbeit und die Mitwirkung in reproduktionsmedizinischen Fachkreisen. Lesen Sie unser Interview und erfahren Sie mehr über die Arbeit eines Embryologen.

Katharina Jozefak

Ein Bisschen Schwanger: Katharina Jozefak im Interview

Katharina Jozefak ist die Macherin von "Ein Bisschen Schwanger", einem Online Angebot für Menschen mit unerfülltem Kinderwunsch. Sie hat selbst viele Kinderwunsch Therapien hinter sich und ist seit 2016 glückliche Mutter. Katharina Jozefak betreibt ein Blog, einen Podcast, einen Youtube Channel und in Zukunft auch noch ein Gruppencoaching.

Anneke Dürkopp

TV-Moderatorin Anneke Dürkopp im Interview zu ihrem Kinderwunsch

Die TV-Moderatorin Anneke Dürkopp erzählt im Interviewpodcast mit FERTILA von ihren persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zur Schwangerschaft. Nach mehreren Fehlgeburten hat sie homöopathische Maßnahmen, verschiedene Kinderwunschbehandlungen und eine künstliche Befruchtung hinter sich. Ihr Wissen und ihre Erfahrungen möchte sie an Paare in ähnlichen Situationen weitergeben.

Stress und Ängste

Paare mit Kinderwunsch: Umgang mit Stress und Ängsten

Diana Peters ging mit 28 Jahren in eine Kinderwunschklinik. Da war ihr Mann 40 und seine Spermienqualität „nicht ausreichend“. Eineinhalb Jahre später wurde Diana schwanger. Heute bedauert sie, dass sie damals nicht wusste, wie gut alles ausgehen würde. Ein Erfahrungsbericht.

Übergewicht

Erfahrungsbericht: Unerfüllter Kinderwunsch mit Übergewicht

Übergewicht der Frau kann den Weg zum eigenen Kind erschweren. Lesen Sie im Erfahrungsbericht, wie es einem Paar ergangen ist, das unterschiedliche Behandlungen durchlaufen hat. Vieles lief nicht wie erhofft. Am Ende wären Hormonbehandlungen und andere Versuche entbehrlich gewesen, wenn der Fokus gleich auf einer Gewichtsabnahme gelegen hätte.

Prof. Dr. Heinz-Strohmer

Interview mit Prof. Strohmer, Leiter am Kinderwunschzentrum Goldenes Kreuz in Wien

Prof. Dr. Heinz Strohmer ist Leiter am Kinderwunschzentrum Goldenes Kreuz Wien. Warum ihn Frauen, die die Extrameile gehen, beeindrucken und was er von der Reproduktionsmedizin in 30 Jahren erwartet, lesen Sie in unserem Interview.

Künstliche Befruchtung Erfahrungsbericht

„Wir wollten es dem Universum überlassen“ – Erfahrungsbericht künstliche Befruchtung

Matthias und Julia waren über 40 Jahre alt als sie sich für eine Kinderwunschbehandlung im Kinderwunschzentrum entschlossen. Nach schlechten Erfahrungen mit Inseminationen haben sie sich schließlich für eine künstliche Befruchtung entschieden. Im Interview erzählt das Paar von seinen Erfahrungen.

Kinderwunschberatung Fragen Antworten

Fragen und Antworten zur Kinderwunschberatung – Dr. Petra Thorn

Dr. Petra Thorn gibt Tipps und teilt mit uns ihren Blick auf die Kinderwunschberatung in Deutschland. Sie arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Familientherapeutin und ist Vorsitzende des Beratungsnetzwerks Kinderwunsch Deutschland (BKiD).

Petra Thorn

10 Fragen an Dr. Petra Thorn, Familientherapeutin mit Schwerpunkt Kinderwunschberatung

Die Familientherapeutin Dr. Petra Thorn beantwortet im Interview Fragen zu Schwerpunkten ihrer Arbeit. Sie gibt zudem auch persönliche Einblicke und teilt ihre Einschätzung zur Situation und weiteren Entwicklung der Kinderwunsch Medizin in Deutschland.

9 Fragen an den Reproduktionsmediziner Prof. Dr. Dr. Würfel vom Kinderwunsch Centrum München

9 Fragen an Professor Dr. Würfel, Kinderwunsch Centrum München

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Würfel ist Reproduktionsmediziner am Kinderwunsch Centrum München. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen auf repetitiven Implantationsversagen und rezidivierenden Spontanaborten. Prof. Würfel hat uns im Interview spannende Antworten auf unsere Fragen gegeben. 

Team UniFee

10 Fragen an Professor Dr. Katharina Hancke, Kinderwunschzentrum UniFee in Ulm

Professor Dr. Katharina Hancke im Interview. Professor Hancke ist Reproduktionsmedizinerin und Leiterin beim Kinderwunsch- und Hormonzentrum UniFee in Ulm. Ihre Schwerpunkte liegen u.a. in den Bereichen Endometriose und Fertilitätserhalt vor Chemotherapien.

Hamburg Speicherstadt

10 Fragen an Prof. Dr. Markus S. Kupka

Prof. Dr. med. Markus S. Kupka ist Reproduktionsmediziner am Kinderwunschzentrum Altonaer Strasse in Hamburg. Seit 2002 ist er im Vorstand des Deutschen IVF-Registers. Im Interview berichtet Kupka über seinen beruflichen Werdegang und seinen Blick auf die Kinderwunsch Medizin.

Dr. David Peet

10 Fragen an Dr. Peet, Praxis für Fertilität in Berlin

Dr. med. David J. Peet leitet gemeinsam mit Dr. med. Wibke Wilkening die Praxis für Fertilität in Berlin-Mitte. Dr. Peet hat uns sehr persönliche Antworten auf unsere Fragen zu seiner Arbeit als Reproduktionsmediziner gegeben. Die Praxis ist spezialisiert auf Diagnostik und Therapie der ungewollten Kinderlosigkeit sowie der Endometriose.

 Zeit für eine kurze Umfrage?

Wir möchten unser Angebot erweitern. Die anonyme Umfrage dauert wenige Minuten.

Jetzt mitmachen!