Die europäische European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE) hat Zahlen zur Unfruchtbarkeit in Europa und weltweit in einer Infografik zusammengestellt. Die Ergebnisse der Statistik zeigen u.a.:

  • 25 Mio. EU Bürger sind von Unfruchtbarkeit betroffen.
  • 30,1 Jahre ist das Durchschnittsalter von Frauen in der EU bei der Geburt des ersten Kindes.
  • 6,5 Mio. Kinder sind mit Hilfe von künstlicher Befruchtung auf die Welt gekommen.
  • Jedes 6 Paar weltweit ist von Unfruchtbarkeit betroffen.

 

ESHRE Infografik

Zur Europäischen Union (EU) zählen derzeit 28 Mitgliedstaaten. 512,6 Mio. Menschen leben in der EU. Die Geburtenraten fallen mit durchschnittlich etwa 1,6 Kindern pro Frau eher gering aus.

Update:

Seit der ersten künstlichen Befruchtung vor 40 Jahren sind weltweit nunmehr 8 Mio. Kinder mit Hilfe einer IVF auf die Welt gekommen. Aktuell werden 2 Mio. Kinderwunsch Behandlungen pro Jahr durchgeführt. Die Schwangerschaftsraten pro Embryo Transfer liegen für IVF und ICSI bei 36% in Europa.

 

Sie möchten mehr erfahren zu Kinderwunsch und Fruchtbarkeit?

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Meine E-Mail Adresse:





 


WEITERLESEN:


    10 Fakten zur Kinderwunschmedizin, die Sie vielleicht noch nicht kannten

    Fakten und Zahlen zur Kinderwunschmedizin, die Sie vielleicht noch nicht kannten. Anteil der Menschen mit unerfülltem Kinderwunsch in Deutschland, Verteilung der Ursachen für Unfruchtbarkeit auf Frauen und Männer. Abnehmen der Fruchtbarkeit im Alter, und mehr.

    Eine kleine Geschichte der künstlichen Befruchtung

    Vor über 40 Jahren wurde das erste Kind nach einer künstlichen Befruchtung gezeugt. Seitdem sind mehr als acht Millionen Babys weltweit nach einer Fruchtbarkeitsbehandlung zur Welt gekommen. Bei der IVF (In-vitro-Fertilisation) findet die Befruchtung außerhalb des Körpers in einem Reagenzglas statt.

    Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch fehlen Transparenz und Unterstützung

    Gemäß einer nicht-repräsentativen Umfrage von FERTILA sind zwei Drittel der Frauen der Ansicht, dass die Qualität von Kinderwunschzentren und Reproduktionsmedizinern nicht transparent beurteilbar ist. 75% empfinden den Umgang von Politik und Gesellschaft mit ungewollter Kinderlosigkeit nicht als angemessen.