• Über uns - FERTILA

    Über uns

Wir erleichtern Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch den Weg zum Wunschkind!

Wir sind ein junges Unternehmen im eHealth-Bereich. Unser Ziel ist es, den Zugang zu Informationen und Behandlungen für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch so unkompliziert wie möglich zu machen.

Sie haben Interesse daran, unser Thema zu unterstützen? Besuchen Sie unseren Karriere-Bereich für aktuelle Stellenausschreibungen und um mehr über die Arbeit bei FERTILA zu erfahren.

Glaubwürdigkeit und Transparenz sind uns wichtig. Wir freuen uns über durchweg positives Feedback, das spornt an.

Zudem unterstützen wir Kliniken im Bereich Online-Praxismarketing. Unsere Leistungen auf diesem Gebiet umfassen das Online-Marketing, die Erstellung von Webseiten sowie die Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Dr. Florian Mann

Dr. Florian Mann

Gründer und Geschäftsführer

Florian Mann besitzt langjährige Erfahrung mit digitalen Geschäftsmodellen u.a. bei Hubert Burda Media. Zuletzt war er CEO der Arbeitgeberbewertung kununu und aktuell ist er Geschäftsführer bei WERK1 in München. Er hält ein Diplom in Betriebswirtschaft und wurde später im Bereich Wirtschaftsinformatik promoviert.

Als digitalen Pionier und Querdenker treibt Florian Mann ständig die Frage um, wie man durch digitale Technologie positiven Einfluss auf unsere verschiedenen Lebensbereiche nehmen kann. So erschloss sich ihm auch der Bereich der Kinderwunschmedizin.

Mit FERTILA will Florian Mann dazu beitragen, dass eine größere Anzahl von Frauen und Paaren transparente Informationen zu Kinderwunschbehandlungen erhalten. Florian Mann ist Vater von drei Söhnen, mit denen er den Großteil seiner Freizeit verbringt.

LinkedIn | XING

Dr. Georg Pagenstedt

Dr. Georg Pagenstedt

Gründer und Geschäftsführer

Georg Pagenstedt verantwortet das Produkt, SEO und das Online-Marketing. Er ist überzeugt davon, dass der Weg zum Wunschkind für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch vereinfacht werden kann. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport und genießt die Zeit mit seiner Familie und seinen drei Kindern.

Georg Pagenstedt hat in Köln und São Paulo Wirtschaftswissenschaften studiert und hält einen Dr. rer. pol.. Er blickt auf langjährige Erfahrung in führenden Online-Unternehmen zurück.

Im Laufe seiner Karriere war er in Tochtergesellschaften von Axel Springer Berlin und Hubert Burda München sowie verschiedenen Startups in Berlin und Hamburg als Geschäftsführer mit Marketingaufgaben betraut. Zu seinen Stationen gehören u.a. elitepartner.de, mydealz.de, hausgold.de, chip.de und bild.de.

LinkedIn | XING | Website

Markus Reif

Markus Reif

Beirat

Markus Reif studierte an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing (BAW) Marketing und Electronic Marketing. Von 1993 – 2004 arbeitete er in verschiedenen Positionen in der Industrie, unter anderem bei FTI. Im Jahre 2004 gründete er seine Agentur REIFCOM, mit der er Unternehmen aus verschiedenen Branchen im Online Marketing betreute.

2007 war er Mitgründer von jameda, Deutschlands größter Arztempfehlung, wo er jahrelang als Geschäftsführer die Bereiche Online Marketing und Vermarktung verantwortete.

2015 kehrte er in seine Agentur zurück, die sich 2014 in die Reif & Kollegen GmbH umbenannte. Die Agentur hat sich in der Zeit auf den Gesundheitsbereich spezialisiert und betreut vorrangig Ärzte, Zahnärzte, MVZ und Kliniken im Online Marketing.

Wir möchten das Interesse an der Fortpflanzungsbiologie fördern und die Weiterentwicklung der Reproduktionsmedizin unterstützen. Wir sind Mitglied bei der European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE), einer multidisziplinären europäischen Fachgesellschaft, die sich der Reproduktionsmedizin und Embryologie widmet.

eshre Logo
Bundesverband Internetmedizin

FERTILA ist zudem Mitglied im Bundesverband Internetmedizin (BiM). Der BiM setzt sich für eHealth-Angebote und Internetmedizin in Deutschland ein im Zusammenspiel mit Ärzten und Leistungserbringern. Ziele sind u.a. die Vernetzung von Ärzten und Anbietern, Qualitätszertifizierung für Anbieter medizinischer Informationen sowie die Entwicklung von Leitlinien und Standards für eHealth Angebote.