Ernährung, Nahrungsergänzung und Rezepte

Sie möchten sich richtig ernähren für Fruchtbarkeit und Kinderwunsch? In unserem Ratgeber finden Sie Rezepte, Tipps und Informationen rund um das Thema Ernährung und Nahrungsergänzung.

Eine gesunde Ernährung kann den Kinderwunsch unterstützen. Zwar gibt es kein Patentrezept, das zu einer Schwangerschaft führt. Aber es ist möglich, durch richtiges Essen und Trinken sowie sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel die Fruchtbarkeit zu fördern.

Homöopathie bei Kinderwunsch – Ein Überblick



Neben vielen modernen Therapieformen der Medizin haben sich auch natürliche Heilmittel für unerfüllten Kinderwunsch etabliert. Sie sind meist günstiger und frei von Nebenwirkungen. Da Unfruchtbarkeit viele Ursachen haben kann, ist Homöopathie nicht generell zu empfehlen. Erfahren Sie, wann homöopathische Behandlungen helfen können und wann sie ungeeignet sind.

Zum Artikel

Drei leckere Porridge für Paare mit Kinderwunsch



Porridge versorgt den Körper mit Ballaststoffen, Mineralstoffen, Vitaminen und Eiweiß und ist ein optimales Frühstück bei Kinderwunsch und für einen gesunden Start in den Tag. Da das Porridge warm ist, kann der Körper die enthaltenen Nährstoffe sehr gut verdauen. Außerdem wärmt Porridge den Bauch, was bei Frauen mit Kinderwunsch unterstützend wirkt.

Zum Artikel

Himbeerblättertee – Wirkung und Anwendung



Himbeerblätter werden von Hebammen gerne wegen ihrer positiven Wirkung auf den Körper der Frau empfohlen. Eine beliebte Form der Einnahme von Himbeerblättern ist der Tee, den viele Frauen gerne anwenden. Im Artikel klären wir, wieso Himbeerblättertee bei Kinderwunsch oder in der Schwangerschaft getrunken werden sollte und wem der Tee besonders hilft.

Zum Artikel

Drei Rezepte für die Fruchtbarkeit



Frauen mit Kinderwunsch können ihre Fruchtbarkeit auf unterschiedliche Arten unterstützen. Zu den Mitteln der Wahl gehören richtige Ernährung, ausreichend Bewegung, Entspannung und Nahrungsergänzungsmittel wie Mönchspfeffer oder Folsäure. Wir haben drei Rezepte zur Unterstützung der Fruchtbarkeit zusammengestellt, die einfach und schnell zuzubereiten sind.

Zum Artikel

Mönchspfeffer für die Fruchtbarkeit



Anhaltende Zyklusstörungen können eine Schwangerschaft erschweren. Ein häufig eingesetztes Mittel zur Unterstützung des Kinderwunsches ist Mönchspfeffer. Bereits seit der Antike wird Mönchspfeffer als Heilpflanze für unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten geschätzt. Lesen Sie alles zur Wirkung, Anwendung und zu möglichen Nebenwirkungen.

Zum Artikel

Bryophyllum zur Unterstützung bei Kinderwunsch



Bryophyllum ist vielen als Zimmerpflanze bekannt – die Pflanze kann aber viel mehr und wird bei unerfülltem Kinderwunsch verwendet. Belegt ist, dass die Einnahme die letzte Zyklushälfte verlängern kann, die allgemeine Basaltemperatur erhöht, entspannt und außerdem eine unterstützende Wirkung für Eisprung und Einnistung der Eizelle besitzt.

Zum Artikel

Ernährung in der Schwangerschaft: Was darf ich essen und trinken?



Für die gesunde Entwicklung eines ungeborenen Kindes ist die richtige Ernährung einer schwangeren Frau sehr wichtig. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Nahrung ausgewogen sein und viele Nährstoffe und Vitamine enthalten sollte. Auf bestimmte Lebensmittel sollte lieber verzichtet werden. Rauchen und Alkohol sind der Schwangerschaft tabu.

Zum Artikel

Kinderwunschtee trinken und schwanger werden?  – Antworten auf die wichtigsten Fragen!



Wenn Frauen schwanger werden möchten, empfehlen Experten neben Folsäure häufig den sogenannten Kinderwunschtee. Der Tee soll dabei helfen, den weiblichen Zyklus zu regulieren. Im Zyklustee sind natürliche Kräuter, die einer Frau mit Kinderwunsch gut tun. Geschmacklich ähnelt der Tee dem Kräutertee.

Zum Artikel

Frauenmanteltee – ein Wundermittel auf dem Weg zum Kinderwunsch?



Die Heilpflanze Frauenmantel wird seit vielen Hundert Jahren zur Herstellung von Tee verwendet. Frauenmanteltee findet überwiegend in der Frauenheilkunde Anwendung. Jüngeren Frauen hilft der Tee beim Ausgleich des weiblichen Zyklus und bei Regelbeschwerden. Zudem unterstützt Frauenmantelkraut die Fruchtbarkeit der Frau, wenn sie schwanger werden will.

Zum Artikel

Empfehlung: Schwangere und stillende Frauen sollten mehr Fisch essen



Viele schwangere und stillende Frauen konsumieren nicht ausreichend Fisch. Jod, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D und Zink können dabei die Schwangerschaft auf natürliche Weise unterstützen. Empfohlen werden Garnelen, Lachs, Seewolf und Kabeljau. Zu meiden sind etwa weißer Thunfisch, Schwertfisch und Königsmakrele.

Zum Artikel

Folsäure bei Kinderwunsch



Gesunde Ernährung und ausreichend Entspannung können die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft erhöhen. Eine Unterstützung kann zudem Vitamin B9 sein, auch bekannt als Folsäure. Das wasserlösliches B-Vitamin wird als synthetische Verbindung industriell hergestellt. Studien haben gezeigt, dass Folsäure die Fruchtbarkeit der Frau verbessern kann.

Zum Artikel

Die richtige Ernährung für Frauen mit Kinderwunsch



Es gibt zwar kein Patentrezept für eine Ernährung, die zur Schwangerschaft führt. Aber es ist möglich, durch gesunde Lebensmittel die Fruchtbarkeit zu unterstützen. Paare sollten auf naturbelassene und ausgewogene Nahrung achten. Und zusätzlich eine gesunde Lebensweise praktizieren mit ausreichender Bewegung und viel frischer Luft.

Zum Artikel